Schule

Das Dillmann-Gymnasium

Das Dillmann-Gymnasium ist eine überschaubare Schule, an der sich Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrer persönlich kennen und in der alle zusammen Verantwortung übernehmen.

Unser Gymnasium wurde 1867 von dem Schulreformer Christian Heinrich Dillmann gegründet und folgt dem Ideal einer humanistisch geprägten, modernen Bildung. Es ist heute ein sprachliches und naturwissen­schaftliches Gymnasium für Mädchen und Jungen.

Downloads

Dokumente

Welche Züge gibt es am Dillmann?

Mehr erfahren

Dillmann-Gymnasium

Unser Leitbild

Wir - Schüler*innen, Lehrer*innen, Mitarbeitende und Eltern - sind die Schulgemeinschaft eines Gymnasiums mitten in einer multikulturellen Stadt.

Alle am Schulleben Beteiligten haben Ziele für die gemeinsame Arbeit bestimmt.
Die Schulgemeinschaft fördert individuelle Entfaltung und Selbstständigkeit im Rahmen eines sozialen Miteinanders.


Folgende Ziele sollen für uns gelten

Uns ist wichtig, dass wir unseren eigenen sozialen, kulturellen, sexuellen und religiösen
Hintergrund reflektieren und uns mit dem unserer Mitmenschen und der Gesellschaft auseinandersetzen.

Damit Schule als Gemeinschaft gelingt, gehen wir respektvoll miteinander um. Dafür lernen wir gemeinsam, uns in andere einzufühlen, Kritik konstruktiv zu formulieren und anzunehmen. Wir erkennen die    eigenen Grenzen und akzeptieren die der anderen.

Wertschätzung und Förderung intellektueller Neugier und individueller Fähigkeiten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher möchten wir Raum für persönliche Entwicklung und aktive Mitgestaltung des Schullebens schaffen.
 

Geschichte

Das Dillmann-Gymnasium wurde 1867 von dem Schulreformer Christian Heinrich Dillmann gegründet. Es ist heute ein sprachliches und naturwissen­schaftliches Gymnasium. 

Mehr erfahren